Beauty

Becca Sunlit Bronzer vs Too Faced Milk Chocolate Bronzer

Es geht weiter mit dem Bronzer Thema für diesen Monat. Im letzten Beitrag gab es zwei dieser Schmuckstücke aus der Drogerie, die ich wirklich toll finde und die definitiv einen Blick wert sind. Angefixt von der lieben Fräulein Ungeschönt zog vor ein paar Monaten ein Becca Bronzer bei mir ein und von meiner New York Reise gab es den Too Faced Milk Chocolate Bronzer.

Sommerzeit ist Bronzerzeit

Becca Sunlit Bronzer – Bali Sands

Das Becca Produkt habe ich bei Sephora über Galeria Kaufhof bestellt, da ich versuche so wenig wie möglich über Douglas zu kaufen. Preislich lag der Bronzer bei 35,99 Euro und man bekommt 7g Produkt. Optisch liebe ich diesen Bronzer abgöttisch, weil er einfach so futuristisch und edel aussieht. Natürlich ist der Preis im Gegensatz zur Produktmenge wirklich teuer. Bei ähnlich gelagerten Bronzern, wie dem Benefit Hoola bekommt man für das gleiche Geld zwei Gramm mehr an Produkt. Ist nur die Frage, ob das sich irgendwann je aufbraucht. Ich bin doch eher dezenter im Gesicht geschminkt und ich habe immer lange was von meinem Makeup.

Ich habe mit Bali Sands die hellste Nuance ausgewählt. Er ist wärmt das Gesicht schön auf und ist nicht orangestichig auf meiner Haut. Das Besondere für mich ist, dass er einen feinen Schimmer besitzt und so Bewegung auf die Wange zaubert. Hervorheben möchte ich, dass es keine groben Glitzerpartikel sind, sondern ein wirklich feiner Schimmer im Vergleich zu den Highlightern aus dem Becca Sortiment. Alle meine anderen Bronzer sind matt und erzielen dieses Ergebnis nicht.

Too Faced Milk Chocolate Bronzer

Bevor ich dieses Produkt bekommen habe, hatte ich nur den Hoola Bronzer und war deswegen so überrascht wie toll die Qualität von Too Faced ist. Er kommt mit 9g daher und kostet bei Sephora Deutschland 28,99 Euro. Mittlerweile gibt es auch eine überarbeitete komplett matte Version des Bronzers, ob wohl ich mein Produkt auch als matt beschreiben würde. Die Pigmentierung ist auf den Punkt und zwar nicht zuviel, sondern das Gesicht wird leicht und aufbaubar aufgewärmt.

Das Besondere an diesem Produkt ist der leicht künstliche Kakaogeruch. Ich habe ihn jetzt schon ein Jahr und Geruch ist nicht mehr so penetrant, was ich wirklich super finde. Ich weiß, dass viele Leute genau aus diesem Grund diesen Bronzer feiern, aber für mich muss nicht alles so stark parfümiert sein.

Fazit

Zwei absolute unterschiedliche Produkte, die dennoch beide ihren Reiz haben. Natürlich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Too Faced besser, aber wer gerne auch etwas Schimmer möchte, ist mit Becca definitiv besser beraten. Außerdem sind beide Produkte mittlerweile zum Glück leicht in Deutschland zu beziehen, was die Entscheidung eher schwerer macht. Schließlich können wir jetzt beide haben. Was ist euer Favorit?

 

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE
%d Bloggern gefällt das: