Kolumne

Kolumne: Valentinstag

Die letzten Wochen las ich ständig, welche Outfits ich am besten zum Valentinstag tragen, was für Geschenke für die Liebste/den Liebsten, die besten sind. Wie Singles auch allein durch den Pärchentag kommen. Mit Tipps und Tricks sollte jedwedem Kummer Abhilfe geschaffen werden. Inspirationen hier und da. Aber warum hat sich eigentlich niemand damit beschäftigt, wie es ist eine Beziehung zu haben, aber trotzdem getrennt vom Partner den Valentinstag zu verbringen?

Ich gebe zu, ich mag den Valentinstag. Ein Tag mit Geschichte und von der Industrie mit Kommerz übeschüttet. Dennoch ist es schön diesen Tag mit der Person zu verbringen, die man über alles liebt. Und das sich in Verbindung mit dem Valentinstag nochmal vor Augen führt.

Kolumne Valentinstag_Fairytaleoflife_Gedanken zu Fernbeziehungen am Tag der Liebe_4

Valentinstag allein sein und doch zusammen verbringen

Ich kann mein eigenes Leben führen  und darauf bin ich wirklich sehr stolz, denn ich möchte unabhängig Entscheidungen treffen können. Dennoch ist es hart für mich, wenn die Person, die ich liebe einfach sehr weit weg von mir ist. In den letzten Tagen bekam ich dank Social Media und dem wirklichen Leben immer wieder unter die Nase gerieben, wie toll es doch ist seine Liebe der gesamten Öffentlichkeit zu präsentieren. Aber ich habe auch keine Lust mich – laut den Single-Tipps – abends vor den Fernseher mit Keksen und Tee zu setzen und irgendwelche schmalzigen Filme zu schauen.

Was also tun?

Ich greife mein Handy und telefoniere mit ihm. Wir schauen zusammen einen Film und sind uns nah. Auf eine andere Weise, die Vollzeitpärchen nicht verstehen. Aber es ist eine Möglichkeit, um dem anderen zu zeigen, dass man da ist. Es sind diese Kleinigkeiten, die uns zu denen machen, die wir sind.

Kolumne Valentinstag_Fairytaleoflife_Gedanken zu Fernbeziehungen am Tag der Liebe_2

Heute Morgen habe ich einen wirklich wunderbaren Brief von ihm bekommen und musste doch tatsächlich ein paar Freudentränen wegwischen. Und das hat mir mehr gegeben, als jeder langweilige Fernsehabend auf der Couch.

Außerdem liebe ich das Gefühl, wenn wir uns wiedersehen. Es ist wie nach Hause kommen. Es ist aufregend und fühlt sich unglaublich an. Definitiv Partners in Crime!

Und jetzt wünsche ich euch allen einen schönen Valentinstag und freue mich über eure Kommentare.
Wer verbringt den Valentinstag allein, wer mit dem Partner und wer hat das gleiche Los wie ich gezogen?

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Sandra Dietzel
    Februar 14, 2016 at 10:44 pm

    Sehr schöner Post. Eure Art damir umzugehen gefällt mir! Ich bin glücklicher Single grins.
    Lg und für morgen einen guten Wochenstart.

  • Reply
    Mona // Fleur&Fatale
    Februar 14, 2016 at 5:23 pm

    Ach liebes Tinchen… Ich habe zwar keine Fernbeziehung aber dein Worte sind, als wären sie meine.
    Ihr habt euch gefunden und gehalten: Das ist das was zählt, nicht das, was andere meinen, das zählen muss.

    Toll, was du geschrieben hast!

    Ich freue mich auf dich,
    bis bald

    Deine Mona von
    Fleur & Fatale

    • Reply
      Tine
      Februar 14, 2016 at 7:30 pm

      Ja, da merkt man Deutsch und so….. Ich habe wirklich Spaß daran und das merkt man hoffentlich 😉
      Freue mich auch schon 🙂

  • Reply
    Rina
    Februar 14, 2016 at 2:03 pm

    Das ist wirklich eine wunderbare Überraschung! Ich kann es selbst nicht nachvollziehen, wie du dich fühlst, da ich noch nie in dieser Situation war. Ich glaube aber schon, dass es gerade in dieser Zeit, in der jeder romantischen Kram postet, recht schwer ist. Ich persönlich mache mir nicht so viel aus dem Valentinstag. Es ist im Grunde ein Tag wie jeder andere auch. Es sollte nicht nur einen Tag der Liebe im Jahr geben. Von daher haben wir gemeinsam wie jeden Sonntag gefrühstückt und unternehmen nun etwas zusammen. 🙂
    Mach dir dennoch einen schönen Tag! 🙂

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    • Reply
      Tine
      Februar 14, 2016 at 7:29 pm

      Natürlich sollte es das jeden Tag geben, nur wenn man sich nicht jeden Tag sieht, ist es schwerer als für die „Vollzeitpärchen.“ 😉
      Danke, habe ich und zwar mit Problemen wegen dem Blog 😀

  • Reply
    DasFuchsMaedchen
    Februar 14, 2016 at 12:17 pm

    Ich hatte vor einigen Jahren auch eine Fernbeziehung. Ich habe ihm zum Valentinstag ein kleines Paket geschickt, gefüllt mit seinen -frisch gebackenen!- Lieblingskeksen und einem kleinen Liebesbrief. Er hat sich unheimlich darüber gefreut und ich hab mich gefreut, das er sich freut 🙂
    Ich finde deinen Post wirklich gut, diese Sicht der Dinge habe ich in der Tat die letzten Tage nicht gelesen!
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    • Reply
      Tine
      Februar 14, 2016 at 7:27 pm

      Ja, Fernbeziehungen sind schon schwierig und so hab ich mich wirklich gefreut. 😉
      Danke schön, dass freut mich total zu hören, weil ich super gern schreibe!

  • Reply
    Sophie
    Februar 14, 2016 at 9:04 am

    Ein wunderbarer Post, deiner ist auch wirklich der erste den ich in dieser Art & Weiße lese!
    Sophie♥

    • Reply
      Tine
      Februar 14, 2016 at 7:26 pm

      Vielen Dank ♥
      Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Abend!

    Kommentar verfassen

    Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE
    %d Bloggern gefällt das: