Lifestyle & Travel

Kurztrip nach Barcelona mit Freundinnen

Wir buchten einen Mädelsurlaub nach Barcelona – einen Kurztrip von vier Tagen. Shoppen, Sightseeing und am Mittelmeer liegen lautete unser Plan. Zur Hilfe hatten wir einen kleinen Reiseführer und den super Orientierungssinn meiner besten Freundin. Barcelonas Architektur ist genauso sehenswert wie die 5 km lange Shoppingmeile, wo wirklich jeder auf seine Kosten kommt.

Wir drei beschlossen mit einer Bustour die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abzufahren und bei Bedarf auszusteigen. Gefahren sind wir mit der Bustour von Barcelona Bus Turístic und man konnte aus- und einssteigen wie man wollte. Praktisch für uns Sightseeing Muffel. Auf diesem Bild seht ihr die Sagrada Família. Eine Kirche, die immer noch unvollendet ist. Zum 100. Todestag von ihrem Planer Antoni Gaudí, soll sie fertig gestellt werden. Aber ob das möglich ist, weiß niemand, da sich der Bau von Spenden und den Einnahmen durch die Besichtigung finanziert.

Familia Sagrada Barcelona Sehenswürdigkeiten KircheBarcelona Outfit Sightseeing Sonnenbrille Chloé Drew ZaraDieses Outfit habe ich während unserer Bustour am dritten Tag getragen und bin dadurch auch etwas braun geworden. Natürlich habe ich immer die Sonnencreme mit dabei gehabt und fleißig nachgecremt. Übrigens habe ich keinen Sonnenbrand bekommen!
Jetzt zu den traurigen Nachrichten. Diese Tasche ist leider kaputt gegangen und zwar als ich sie aus dem Koffer geholt habe, war der Verschluss komplett ab. Erklären kann ich es mir nicht, außer mit minderwertigem Material. Schade, dass Forever21 nicht antwortet und mir helfen kann.

Barcelona Park Guell friedlich Freundinnen KurzreisePark Guell Barcelona Sehenswürdigkeiten SchattenAuf unserer Bustour sind wir noch am Park Güell ausgestiegen. Gut, ausgesstiegen sind wir an der Bushaltestelle und mussten noch mehrere Minuten ziemlich bergauf gehen. Ziemlich schweißtreibend die ganze Angelegenheit, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. An einer langen Steintreppe entlang saßen ganz viele Straßenhändler und immer wenn ein Polizist in der Nähe war, wurden Pfiffe laut und die Tücher mit den Waren schnell eingepackt und alle verschwanden. Zwanzig Minuten kamen alle wieder und breiteten ihre Waren wieder aus. Ein faszinierendes Schauspiel!

Kirche Barcelona Sightseeing KurzurlaubBarcelona Strandpromenade Mittelmeer StrandBarcelona Outfit Blumenkleid StrandAm Strand haben wir uns immer nachmittags immer aufgehalten und das ist mein Outfit vom ersten Tag. Übrigens die Sandalen sind super bequem und ich hatte keine Blasen.

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Eva
    Mai 4, 2016 at 2:22 pm

    Ich liebe Barcelona.
    War selbst mit meiner Freundin vor zwei Jahren dort und die Stadt hat mich echt verzaubert.

    Toller Blog 🙂

    Liebste Grüße
    Eva

  • Kommentar verfassen

    Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE
    %d Bloggern gefällt das: